Sie hat für ihr Alter erstaunliche Fragen und verblüffende Antworten?

Und Sie wollen wissen, warum das Familienleben manchmal so schwierig ist?

Und? Wie war‘s in der Schule? Unnötig.

Und Sie wollen wissen, warum manche Situationen eskalieren?

... und keiner hat mein Potential erkannt

Und Sie wollen wissen, warum?

Er ist wissbegierig, schnell im Kopf – und echt anstrengend?

Und Sie wollen wissen, woher das kommt?

Ist in Ihrer Gruppe ein unterfordertes Kind?

Und Sie wollen wissen, wie Sie das Kind unterstützen können?

Ich finde Kinder klasse. Natürlich nicht in jeder Situation. Doch als Erzieherin und Mutter habe ich mit einem professionellen und einem Blick des Herzens gelernt, das Leben miteinander zu genießen.

Mir ist es wichtig, dass jedes Kind einen Raum zur Entfaltung findet, in dem es seine Stärken leben kann, Handwerkszeug erlernt, um in dieser Welt zurecht zu kommen, seine Interessen und Begabungen ausleben kann, sich selbst vertraut und für sich einstehen kann, lernt zu kooperieren, um mit anderen gemeinsam das Leben zu gestalten, als Forscher seine Neugierde bewahrt.

Ihr Kind ist wissbegierig, neugierig, schnell im Kopf, anstrengend? Es eckt immer wieder mal an mit seinen für sein Alter erstaunlichen Fragen und verblüffenden Antworten? Sie sind als Eltern ratlos, weil Ihr Kind zu Hause sehr anstrengend ist und die Rückmeldungen aus Kita und Schule Sie beunruhigen. Sie nicht wissen, ob Sie Ihr Kind zu sehr verwöhnt haben oder ob es sich langweilt, weil es unterfordert ist. Sie haben als Erzieher*in und Lehrer*in Kinder in Ihrer Gruppe oder Klasse, bei denen Sie immer wieder das Gefühl haben, dass sie anders sind und diese eine andere Ansprache brauchen?

Dann lassen Sie uns miteinander reden: Ich freue mich über Ihre Nachricht.

Möchten Sie ein Beratungsgespräch

Wie bin ich geworden, was ich bin? Was hat mich geprägt? Woher nehme ich meine Sicht auf die Welt, Kinder, Erziehung, Familie? Aufgewachsen bin ich als 4. und jüngstes Kind einer liebevollen, aber arbeitsreichen Familie in einem größeren Dorf im Landkreis Karlsruhe. Umgeben von Feldern und Wiesen kann ich mich an viele Spiele draußen mit den älteren und jüngeren Nachbarskindern und feuchtfröhlichen Wasserschlachten mit meinen Geschwistern und Eltern im Garten oder lustigen Spieleabende am Tisch erinnern.

Als Jugendliche interessierte ich mich für Musik, singen im Chor und Band, Orgel und Flöte spielen oder die Gitarre am Lagerfeuer des Ferienlagers spielen, das war meine Welt. Aber auch die katholische Jugendarbeit mit all ihren Herausforderungen, Organisieren von Freizeiten und Veranstaltungen hatten es mir angetan.

Früh kam der Wunsch auf, Erzieherin zu werden und all meine Erfahrungen und Kompetenzen in diesem Beruf zu vereinen. Fast 20 Jahre habe ich in diesem Beruf gearbeitet, mich regelmäßig weitergebildet und war immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Durch die Geburt meiner beiden Kinder (*2000, *2003) und den damit verbundenen Alltagsherausforderungen, Erziehungsfragen, ständigem Reflektieren meiner Mutterrolle, Gesprächen mit Gleichgesinnten bin ich heute die, die ich bin. Und das ist auch gut so!

Aber lesen Sie doch selbst, wie mich die einzelnen Rollen, Aufgaben und Berufungen prägten und was mir wichtig ist im Umgang mit Kindern und Eltern.

Ich - Daniela

Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen, bei mir stellt sich Langeweile recht schnell ein und dann brauche ich neuen Input. Energie für meinen Berufs- und Familienalltag sammle ich beim regelmäßigen Sport und nach einer Chorprobe komme ich ganz gechillt nach Hause. Ich nehme mir immer wieder ganz bewusst “Auszeiten” aus dem “Ganz-normalen-Familienwahnsinn” und geniese Zeit mit mir alleine, meinem Mann oder mit Freundinnen. Nach solchen Erfahrungen und Erlebnissen kann ich mich und meine Bedürfnisse wieder ganz bewusst wahrnehmen – und je älter die Kinder werden, desto häufiger kann ich meine wiedergewonnene Freiheit nutzen.

Ich - Begabungspädagogin

In meiner Tätigkeit als Begabungspädagogin liebe ich es

  • Eltern in ihrem Elternsein zu unterstützen und zu begleiten
  • Eltern über Auffälligkeiten und Besonderheiten im Zusammenhang mit Hochbegabung/Unterforderung zu informieren (wenn sie verstehen, woher die Auffälligkeiten kommen, entspannt dies das familiäre Zusammenleben)
  • Eltern auf den Weg hin zu einem entspannteren Familienleben anzuleiten
  • Pädagogen für die Merkmale, Besonderheiten und Auffälligkeiten hochbegabter/unterforderter Kinder zu sensibilisieren
  • Pädagogen in ihrem täglichen Tun mit den Kindern Möglichkeiten aufzuzeigen, den unterschiedlichen Interessensgebieten jees einzelnen gerecht zu werden.

Sollten Sie sich fragen, ob ein Kind Ihrer Einrichtung vielleicht zu den unterforderten /hochbegabten Kinder zählt, kann Ihnen diese Checkliste erste Hinweise liefern.

Ich - Mutter

Kinder haben mich schon immer fasziniert. Ihr freier, unvoreingenommener Blick auf die Welt, Ihre Unbekümmertheit, ihre sprühende Lebensfreude, ihre Neugierde und Lust neues zu lernen, entdecken und herauszufinden. Meine eigenen Kinder durften mein Mann und ich in jungen Jahren darin unterstützen und begleiten. Für diese Erfahrung bin ich ihnen unendlich dankbar. Aber es gab auch schwere Zeiten. Wutausbrüche, zankende und rivalisierende Geschwister, das Gefühl, als Mama nicht allen Bedürfnissen gerecht werden zu können, schulische Probleme… Mit liebevoller Konsequenz, respektieren und verstehen der kindlichen Bedürfnisse, Geduld und einer positiven Grundhaltung haben wir als Familie bisher jede Hürde gemeistert. Lassen Sie uns darüber sprechen!

Ich - Erzieherin

Als Erzieherin fand ich es spannend, Kinder dabei zu unterstützen… …ihr eigenes ICH zu endecken …neue Fähigkeiten herauszulocken …Kinder in ihren Stärken zu unterstützen …mich selbst in meiner Arbeit  immer wieder zu reflektieren und allgemeingültige Regeln auf ihre Sinnhaftigkeit zu hinterfragen …hinter die Fassade der auffälligen Kinder zu schauen um zu ergründen, woher diese kommen …meinen Blick immer wieder auf die Stärken der Kinder zu richten, anstatt sie über Defizite zu definieren.

Aufzeichnung des kostenfreien Webinares

 

Eindenken und Einfühlen in die Welt der unterforderten / hochbegabten Kinder

 

 

Um die Anmeldung abzuschließen, bestätigen Sie bitte den Link in der Email, die ich Ihnen gerade geschickt habe.

Kostenfreies Video schauen

 

Was ist Hochbegabung? Welche Merkmale, Besonderheiten und Auffälligkeiten bringen diese Kinder mit?

 

Das Video finden Sie hier https://youtu.be/IPVZKHumrp0

 

Ganz entspannt auf der Couch wenn die Kinder schlafen

 

 

Um die Anmeldung abzuschließen, bestätigen Sie bitte den Link in der Email, die ich Ihnen gerade geschickt habe.